Erneuerbare Energie
PV-Anlagen / E-Mobility

  • Unabhängig vom Stromnetz

  • Autonom vom Strompreis

  • Bereit sein für die Energiewende durch Vorsorge statt Nachsicht

Photovoltaikanlage (PV-Anlage)

CO2-Vorteil

Bei der Produktion von Solarstrom durch eine PV-Anlage werden ca. 70-90g kWh Emissionen freigesetzt, was – verglichen mit anderen Energiequellen – gering ist. Umweltschonender sind nur Wind- und Wasserkraft.

Vergleich Emissionen

  • Braunkohlekraftwerk                   1’153g CO2/kWh
  • Steinkohlekraftwerk                      949g CO2/kWh
  • Erdgaskraftwerk                             450g CO2/kWh
  • Wind- und Wasserkraftwerk      25 bzw. 40g CO2/kWh

Demzufolge entstehen durch eine Photovoltaikanlage fünfmal weniger CO2 Emissionen als im Erdgaswerk.

Ebenso entscheidend: Der Anlagenertrag

Wie klimafreundlich Photovoltaik tatsächlich ist, wird nicht nur durch die Produktionsbedingungen bestimmt. Während der Betriebszeit einer PV-Anlage entstehen zwar keine Emissionen mehr, doch je mehr Strom durch die Anlage produziert wird, desto weniger CO2 entfällt durchschnittlich auf jede erzeugte Kilowattstunde.

Was ist Solarenergie bzw. wie funktioniert Photovoltaik?

Die Solarenergie wird auch Photovoltaik genannt, basierend auf der Fähigkeit bestimmter Materialien, welche Licht direkt in Strom wandeln. Aufgrund dieses physikalischen Prinzips entsteht ein photovoltaischer oder photoelektrischer Effekt.

Einfach gesagt funktioniert Solarenergie so:

Sobald Licht auf die Solarzellen fällt, wird Gleichstrom erzeugt. Somit wird Lichtenergie direkt in elektrische Energie umgewandelt. Eine Solaranlage entsteht durch die Montage einzelner Solarzellen, die zu einem grösseren Solarmodul zusammengeschaltet werden. Mit Hilfe eines Wechselstromrichters wird der erzeugte Gleichstrom in Wechselstrom umgewandelt. Der Strom kann somit direkt vor Ort verbraucht oder ins Stromnetz eingespeist werden.

Es ist höchste Zeit, die kostenlose Energie der Sonne zu nutzen!

Wir sind der Partner für Ihre Projekte, beginnend mit der Beratung, über die Planung, weiter zur Ausführung bis zur Optimierung. Alles aus einer Hand. Wir unterstützen Sie ganzheitlich.

Rüsten Sie jetzt auf erneuerbare Energie um. Nutzen Sie Ihre ungenutzten Dachflächen und produzieren Sie Ihren eigenen Strom.

Die erzeugte Energie lässt sich mit kleinem Aufwand und einem bewussten Stromverbrauch sehr gut im eigenen Gebäude nutzen.

Mit intelligenten Steuersystemen basierend auf neuen Technologien kann der Verbrauch noch gezielter optimiert werden.

Bei einem Mehrfamilienhaus können wir Ihnen auch einen «Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV)» empfehlen und installieren. Mit dem ZEV schliessen sich nicht nur mehrere Verbraucher im gleichen Haus, sondern auch mehrere aneinandergrenzende Grundstücke zusammen und treten gegenüber dem Energieversorger als ein Kunde auf.

Stellen Sie uns Ihre Dachfläche zur Verfügung?

Sie haben eine Dachfläche, die Sie nicht nutzen und Sie möchten kostengünstigen und ökologischen Strom erhalten? Zusammen finden wir die Lösung. Wir mieten Ihr Dach und Sie profitieren von unseren Angeboten, ohne selbst einen Rappen in die Hand zu nehmen.

Es gibt für jede Fläche die richtige Variante:

Flachdachanlage

Aufdachanlage mit oder ohne Schneefang

Indachanlage

Elektroladestationen (E-Mobility)

Passend zu einer PV-Anlage beraten und installieren wir auch gerne Ihre persönliche E-Mobility Ladestation für Ihr Elektroauto. Die Elektroladestation kann aber auch ohne eine Photovoltaikanlage montiert werden.

Bei den meisten Elektroautos wird die eigene Ladestation mitgeliefert. Falls nicht, spielt dies für uns keine Rolle. Unabhängig von Automarke oder Model, montieren und installieren wir für Sie entweder die eigene Ladestation oder eine Universelle, die unabhängig vom Automodel ist.

Elektroladestation von Tesla

Menü schließen